Einweg Unterwasserkamera kaufen

Das Angebot von Unterwasserkameras ist sehr groß und in der Regel sehr unübersichtlich für den Autonormalverbraucher. Die Preise sind genauso unterschiedliche wie du Funktionen der Kameras. Aus diesem Grund überlegen sich einige, ob es sinnvoll ist, dass sie eine hochwertige Unterwasserkamera kaufen, da es mittlerweile gute Einwegkameras gibt, die teilweise unter 10 Euro kosten. Diese Überlegung ist in jedem Fall gerechtfertigt, da hier eine Menge Geld gespart werden kann. Es ist gerade dann sinnvoll, wenn die Unterwasserkamera nicht so oft benutzt wird und vielleicht nur Kinder mit der Kamera spielen und Fotos machen wollen.

Ob die Kamera für Kinder geeignet ist, kann so pauschal nicht beantwortet werden. Kinder drücken oft auf den Auslöser, so dass in wenigen Minuten zahlreiche Fotos gemacht werden können. Da mit der Einwegkamera in der Regel nur eine gewisse Anzahl an Fotos gemacht werden kann, kann die Freude bei Kindern von kurzer Dauer sein. Auf der andern Seite ist es wiederum sinnvoll, da eine Einwegkamera günstig ist und es teilweise auch 5 Stück auf einmal zu kaufen zu gibt. Lassen die Kleinsten die Cam fallen, dann kann diese bei einem geringen Euro Betrag ruhig kaputt gehen, da der Schaden in jedem Fall zu verschmerzen ist.

Eine Einweg-Unterwasserkamera macht nicht immer Sinn

Als Erstes sollte man sich überlegen, für was denn genau einer Unterwasserkamera benötigt wird. Wenn man oft tauchen geht und Aufnahmen von Korallen oder einzigartigen Fischen machen möchte, dann ist es in den meisten Fällen ratsam, wenn man sich eine richtige Digitalkamera kauft, da diese hochwertigere Fotos und vor allem Videos machen kann. Die Videos können in der Regel in Full HD, also 1080 p gedreht werden. Dies ist zum Beispiel bei der Canon Powershot D30 möglich.

  • Fujifilm Quicksnap Marine 800
  • Kodak Unterwasserkammer Sport
  • Kodak Sport
  • AgfaPhoto Le Box Ocean

Da mit einer Einweg Unterwasserkamera nur wenige Aufnahmen gemacht werden können und sie anschließend entsorgt werden muss, macht diese Art der Kamera nur Sinn, wenn gelegentlich Aufnahmen im Meer, im See oder in einem Pool im Schwimmbad gemacht werden sollen. Hierfür ist es durchaus sinnvoll, dass ein paar Euro investiert werden. Wenn die Aufnahmen professionell sein sollen, dann ist es in jedem Fall sinnvoll, wenn man sich eine richtige Digitalkamera mit einem korrekten Gehäuse für Unterwasseraufnahmen kauft. Hier wird man mehr Freude haben, da eine Kamera einige Jahre halten soll. Sollte einmal der Akku etwas schwächer werden, so können neue Akkus oder Batterien zum Tausch gekauft werden.